Volksbank in Altenstadt/WN feiert Richtfest

Neues Bankgebäude bis Ende des Jahres bezugsfertig

Am 24. Juni 2015 konnte die Volksbank für die neue Geschäftsstelle in Altenstadt Richtfest feiern. „Bis vor gut zwei Monaten war an dieser Stelle noch die Baugrube ohne Bodenplatte zu sehen. Und schon jetzt dürfen wir die Fertigstellung des Rohbaus feiern“, so Vorstandssprecher Gehard Ludwig vor den geladenen Gästen der am Bau beteiligen Firmen und der Politik. Vorstand Rudolf Winter, Vertriebsleiter Bertram Erhardt, Geschäftsstellenleiter Felix Weiser und Bürgermeister Ernst Schicketanz freuten sich ebenso über den raschen Fortschritt auf der Baustelle.

Und so war es für alle Anwesenden ein sehr erfreuliches Ereignis, als Alexander Riedl (Holzbau Riedl aus Waldthurn) den Richtspruch über den Rohbau mit fertigem Dachstuhl hielt. Im Beisein vieler geladener Gäste erhob der Zimmermann gemäß der Tradition sein Glas, um Gott für diesen wichtigen Teil des Neubaus zu danken, Schutz zu erbitten und Glück zu wünschen. Direktor Ludwig hieß die Gäste zur anschließenden „Richt-Mahlzeit“ herzlich willkommen.

Der Bau der über 1 Mio. Euro teuren Geschäftsstelle sei ein Meilenstein in der Geschichte der Volksbank in Altenstadt, so der Vorstandssprecher Gerhard Ludwig. Bereits seit 1976 ist die Volksbank in Altenstadt erfolgreich vertreten. 2009 wurden die ersten Überlegungen für eine Sanierung des Objekts gestartet, was schließlich ab 2012 im Vorstand und in der Verwaltung intensiv diskutiert wurde. Im Frühjahr 2014 fiel dann schließlich die Entscheidung, die bisherigen Gebäude aufgrund des Alters und des schlechten Bauzustandes abzubrechen. Ein Neubau mit Veranstaltungs- bzw. Schulungsraum, auch erreichbar mittels eines Aufzuges, sowie einer ausreichenden Zahl von Kundenparkplätzen wird in den nächsten Monaten an dem bisherigen Standort entstehen.

Großer Dank galt vor allem Herrn Ersten Bürgermeister Schicketanz, der die Volksbank vom ersten Gespräch an bestens unterstützt hat. Aber auch Gemeinderäte, Verwaltung und Landratsamt standen mit Ihrer Entscheidungsfreude und der schnellen Verwaltungsarbeit tatkräftig zur Seite.

Ludwig dankte den Nachbarn, dass sie die Aufwertung dieses Standorts so positiv mittragen. Die Volksbank wird von ihren Mitgliedern getragen, denn sie sind – wie in allen Kreditgenossenschaften – die rechtlichen Eigentümer. Dass die regionale Verbundenheit ein großes Anliegen der Volksbank Nordoberpfalz eG ist, zeigt sich besonders daran, dass sie bemüht ist, möglichst viele Firmen aus dem Geschäftsgebiet bei der Vergabe von Aufträgen zu berücksichtigen.

Für den Bau insgesamt verantwortlich zeichnet Herr Architekt Kresimir Kruz, für die Statik Herr Dipl.-Ing. Martin Dedecek, mit der Fachplanung für Elektro ist Herr Dietmar Wildenauer und für Heizung und Sanitär Herr Dipl.-Ing. Daniel Dobmeyer beauftragt. Die Baubetreuung liegt in Händen von Dipl.-Wirtschaftsingenieur Ernst Zobel. Herr Zobel hat bereits sehr erfolgreich die Bauvorhaben der Service- und Beratungszentren in Vohenstrauß (2009) und Tirschenreuth (2012) geleitet. Zusammen mit den zuständigen Führungskräften Günter Wurdack und Franz Zölch soll das Ziel erreicht werden, den Bau noch vor dem Jahresende 2015 seiner Bestimmung zu übergeben.

Bildergalerie Richtfest Geschäftsstelle Altenstadt/WN