Süßes oder Saures?

Passend zu Halloween gestalteten 29 Kinder aus Erbendorf und Windischeschenbach das "Gespenst Erwin" und die "Fledermaus Susi". Nicht nur die jungen Künstler, sondern auch das Team um die Jugendverantwortlichen Alexander Goblirsch (Erbendorf) und Julian Michl (Windischeschenbach) hatten Spaß an der Gestaltung.
Zum Abschluss erhielt jeder Teilnehmer eine Brotzeit - das "Süße" wollen sich die Kinder am 31. Oktober selbst beschaffen.

 

 

Sichtlich Spaß hatten die Kinder bei der Gestaltung ihrer Halloweensachen.