Volksbank spendet ans Weidener Tierheim

Ende September erhielten unsere Mitarbeiter bei einem Besuch einen Einblick in die Arbeit des Weidener Tierheims. Sie kamen vorbei um das Tierheim mit einer Spende über 200€ und einem „Care Paket“ im Wert von 50€ zu unterstützen. In dem Paket befand sich nicht nur Futter und Leckerlis für die Bewohner, sondern auch viele Spielsachen.

Das Team um Tierheimleiterin Frau Jutta Böhm, engagiert sich seit 1972 für Weidener Fundtiere und deren Vermittlung. Für die Vierbeiner stehen eigene Zimmer wie z.B. das Katzenzimmer, sowie für die Freigänger ein größerer Außenbereich zur Verfügung. Auch eine „Krankenstation“, das Quarantäne–Zimmer ist hier vorhanden, um die nötige Ruhe für die Genesung der tierischen Patienten zu schaffen.

Zusätzlich bietet die Einrichtung als besonderen Dienst eine „Hunde Pension“ an. Dies gibt Besitzern die Möglichkeit, ihre Vierbeiner während einer längeren Abwesenheit z.B. Krankenhausaufenthalt in Gute Hände zu geben.

Träger des Tierheimes Weiden ist der „Tierschutzverein Weiden und Umgebung e.V.“ mit derzeit ca. 860 Mitglieder. Diese engagieren sich nicht nur für Tiere aus der Region sondern beherbergen seit ca. 4 Wochen eine quirlige und wundervolle Rasselbande. Bestehend aus 5 Fellnasen, die zum Glück ein Ticket in die Freiheit ergattert haben. In einem Straßengraben wurden sie in Rumänien entsorgt. Tierrettern haben sie es zu verdanken, dass sie nicht in der Tötungsstation landeten. Nach ein paar Wochen durften sie ausreisen mit Ziel Tierheim Weiden.  

Diese Fellnasen hatten Glück, doch es muss nicht immer so dramatisch sein, wie bei den Tieren aus Rumänien. Um sich im Tierschutz zu engagieren, muss man nicht unbedingt ein Tier "adoptieren", das Weidener Tierheim kann man auch mit einer Mitgliedschaft finanziell unterstützen. Aber auch materielle Spenden wie Futter oder Spielsachen werden sehr gerne angenommen. Auch eine „moralische“ Unterstützung wird gerne entgegengenommen in Form von „Gassi gehen“ oder auch „Katzen streicheln“.

Social Media